Regatta Mannheim 2017

Bericht zur Frühregatta Mannheim

Von A. Stork

Für den FRV lief es sehr gut in Mannheim. Marco konnte an beiden Tagen seinen Junior A-Leichtgewichts-Einer mit der schnellsten Zeit gewinnen. Im schweren Junior-A-Einer startete er in Leistungsklasse zwei. Hier konnte er samstags einen zweiten und sonntags einen dritten Platz belegen.

Max startete im Leichtgewichts-Junior-B-Einer und im Leichtgewichts-Junior-B-Doppelvierer mit Steuermann. Im Einer erruderte er am Samstag einen dritten Platz, am Sonntag gewann er sein Rennen. Max zeigte ebenso, wie auf der Langstrecke in Breisach, dass er der schnellste der Kandidaten für das Viererprojekt ist. Im Vierer konnte an beiden Tagen ein zweiter Platz verbucht werden.

Am nächsten Wochenende geht es nach München, zur Internationalen Juniorenregatta der Saison. Hier sind die Meldefelder größer und es ist Konkurrenz aus ganz Deutschland und auch aus dem Ausland vertreten.

Termine

November 2017
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30