Fünf Siege in Offenbach

Mai 6, 2019 | Allgemein

Paula Rissom konnte am zweiten Regattatag der Offenbacher Undine ihren ersten Saisonsieg feiern. Im Mädchen-Einer bis 14 Jahre ließ sie ihre beiden Kontrahentinnen aus Weilburg und Hanau am Sonntag mit einer starken Leistung hinter sich und holte sich die verdiente Siegermedaille. Am Tag zuvor konnte ihre Gegnerin aus Weilburg noch mit knapp vier Sekunden vor Paula ins Ziel einfahren und somit auf Platz zwei verweisen. Der Sonntag brachte dann allerdings, dank psychischer Stärke und Leistungskraft,  den starken Sieg von Paula.

Im zweiten Rennen der beiden Wettkampftage startete erstmals eine Abordnung von Freizeitruderern des Flörsheimer Rudervereins, die einmal Wettkampfluft im Gig-Vierer schnuppern wollten. Hier gingen Frank Hofius, Norbert Herzog und Erhard Hohlfeld mit einem Durchschnittsalter von 74 Jahren und dennoch einigem Lampenfieber an den Start. Der deutlich jüngere und dennoch mit allen Regattawassern gewaschene Rudolf Axthelm, der regelmäßig national und international als Masterruderer an ausgewählten Regatten teilnimmt, konnte kurzfristig als Ersatzmann für den erkrankten Helmut Mayer gewonnen werden.  
In dieser Anfängerklasse der Gig-Kategorie (schwere, breite Freizeitboote) werden die Rennpaarungen durch die Regattaleitung frei gewählt, sodass, wie an diesem Wochenende geschehen, alle gemeldeten Mannschaften in einem Rennen aufeinandertrafen. 
So musste sich das Flörsheimer Team dem Offenbacher Heimteam und dem deutlich jüngeren Team aus Darmstadt in einem anstrengenden Rennen geschlagen geben. Viel Spaß hat es den drei „Newbies“ dennoch bereitet. Und Rudi Axthelm war sogleich aufgewärmt für sein nächstes Rennen im Doppel-Vierer.

Im Master-Doppel-Vierer holte sich Axthelm dann seinen ersten Sieg und auch den ersten Flörsheimer Sieg mit zwei Sekunden Vorsprung an diesem Wochenende in der Renngemeinschaft mit Schweinfurt und Offenbach.
Am Sonntag sah es ähnlich aus, wobei die Renngemeinschaft hier noch eine Schippe draufpackte und die Gegner aus Saarbücken mit zehn Sekunden regelrecht deklassierte.

Zwei Siege konnte auch der Cheftrainer des Flörsheimer Rudervereins, Erkut Tinaz, einfahren. Er startete ebenfalls wie Axthelm im Master-Doppel-Vierer und konnte in der Renngemeinschaft mit Oberrad, Limburg und Ludwigshafen einen Sieg gegen das Team von der Frankfurter Germania einfahren. Zudem gelang ihm mit Stefan Heyde vom Limburger Club für Wassersport ein starker Sieg im Master-Doppel-Zweier.  

 

 

 

 

 

Mai , 2019

25Maiganztags26Regatta Kassel

27Mai18:00Vorstandssitzung

FLÖRSHEIM AM MAIN WEATHER

Wasserpegel Main

X